home back

 

 

Knopfkino

Wir lieben es, gemeinsam auf der Bühne zu improvisieren.

www.knopf-kino.de

 

 

 

In Form von Bild (Mehrdad Zaeri), Ton (Friedwart Goebels), Wort und Szene (Enno Kalisch) gibt jeder von uns auf seine Weise etwas hinzu. So können Geschichten entstehen, die sowohl auf der Hand, als auch im Auge des Betrachters liegen

 

In unseren Improvisationen verwandeln wir uns gemeinsam in unsere Geschichten. Wir übernehmen Inspirationen aus dem Raum, dem Publikum, und aus unseren eigenen Stimmungen und Aktionen. Intuitiv entstehen  Zeichnungen, musikalische Stimmungen, Erzählstränge, Wortzusammenhänge, mit denen wir spielen. Es gibt keinen Zwang, etwas zu Ende zu führen oder abbrechen zu müssen. Eine klassische Sonate kann sich in Dixieland Jazz oder eine unheimliche Filmmusik verwandeln, eine Zeichnung sieht aus wie ein Mann mit Hut, entpuppt sich aber als Walfisch, wenn Mehrdad sie einfach umdreht. Ein Abschiedsbrief wird zum Liebesgedicht, ein Liebesbrief zur Kriegserklärung. Und doch hängt am Ende alles zusammen.

 

 

 

WAS IST EIN KNOPFKINO-ABEND?

Ein Knopfkino-Abend ist eine einmalige und unwiederholbare Reise. Der Raum, die Zuschauer, unsere jeweiligen Stimmungen und Gedanken  beeinflussen unser Spiel. Wie bei Freunden, die sich in großen oder kleinen Räumen, in stillen oder lauten Räumen, beim Bowlen oder angeln, beim Feiern oder im todernsten Gespräch treffen. Bei aller Vertrautheit gleicht doch kein Treffen dem Anderen. Wir genießen es, immer wieder neu voneinander und von den Geschichten überrascht zu werden.

Es ist riskant, aber auch sehr schön.

Sie können unser Programm in einige unterschiedliche Rahmen setzen. Wir haben mal drei Oberbegriffe ausgesucht, wobei unsere Arbeitsweise von Angebot zu Angebot grundsätzlich erhalten bleibt. Für jeden Zuschauer ist es immer eine Reise, aber die Orte und die Anzahl der Teilnehmer sind flexibel.

 

 

 

 

 

DIE PROGRAMME

 

Knopfkino

Unser klassisches  Bühnenprogramm als öffentlicher Auftritt, kann in sehr unterschiedlichen Rahmen passen wie bisher

Literaturveranstaltungen wie Frankfurter Buchmesse oder Karlsruher Bücherschau, Unibibliothek Essen, Stadtbibliothek Frankfurt, oder in kleinen Buchläden wie (büchergilde Heidelberg), auf Kleinkunstbühnen wie zB. 1002 Bern, oder Kanapee Hannover und in Theatern oder Museen (z.B. Haus Cajeth),für Amnesty International oder die Österreichische Botschaft. Kabarett oder Chansonbühnen sind ebenso grundsätzlich geeignet.Knopfkino ist für die Zuschauer eine Reise mit Bühnenblick. Auch gut möglich für große Räume möglich. Knopfkino verbindet sozusagen selbst den Massentourismus mit den Vorzügen der Individualreise

 

 

 

DIE PROGRAMME:

 

„Knopfkino“

Unser klassisches  Bühnenprogramm als öffentlicher Auftritt, kann in sehr unterschiedlichen Rahmen passen wie bisher

Literaturveranstaltungen wie Frankfurter Buchmesse oder Karlsruher Bücherschau, Unibibliothek Essen, Stadtbibliothek Frankfurt, oder in kleinen Buchläden wie (büchergilde Heidelberg), auf Kleinkunstbühnen wie zB. 1002 Bern, oder Kanapee Hannover und in Theatern oder Museen (z.B. Haus Cajeth),für Amnesty International oder die Österreichische Botschaft. Kabarett oder Chansonbühnen sind ebenso grundsätzlich geeignet.Knopfkino ist für die Zuschauer eine Reise mit Bühnenblick. Auch gut möglich für große Räume möglich. Knopfkino verbindet sozusagen selbst den Massentourismus mit den Vorzügen der Individualreise

 

„HEIMKINO“

Bei Heimkino gibt es jemanden, der einen Abend für uns im privaten Raum organisiert für Freunde, Kollegen, einen Verein etc. Hier knüpfen wir an die Salonkultur vergangener Zeiten an. Das Besondere ist hier, dass wir zu Ihnen kommen, die Leute aber auch in erster Linie wegen der Reise mit uns kommen.

Nicht zu verwechseln mit den üblichen Unterhaltungsprogrammen als Zusatz zu Familienfeiern oder Firmenevents, in denen eine bestimmte Form von Unterhaltung gebucht und eingefordert wird. Firmen sollten das bei Anfragen bedenken, wenn die Bedingungen aber stimmen, kommen wir trotzdem gern! Sozusagen…Eine Kleingruppenreise auf persönliche Einladung.

 

„TISCHKINO“

Nur für Paare oder sehr gute Freunde. Je nach Absprache und Ort kommen wir zu zweit oder zu dritt (hängt auch davon ab, ob ein Klavier vorhanden ist). Eine sehr intime Paarreise mit offenem Ziel. Sie sind eingeladen, uns bei unserem Spiel zuzuschauen,und mit uns zu sprechen. Vielleicht ist Ihnen auch danach, einfach nur auf sich wirken zu lassen…wer kann das vorher wissen? Wir sind Reiseführer und respektvolle Mitreisende zugleich.

 

 

 

Lassen Sie sich mitnehmen von der Spielfreude beim Entstehen, vom Spass an der Mehrdeutigkeit sowie von genussvoll entschleunigter Entdeckerlaune.

Es erfinden für Sie

  • Enno Kalisch
  • Friedwart Goebels (Musiker)
  • Merhdad Zaeri (Zeichner und Illustrator)

Je nach Platz und Deputat sind auch Abende mit zwei Aktueren möglich.

 

 

 

Weitere Informationen zu diesen Veranstaltungen bekommen Sie unter:

www.auserlesen-ausgezeichnet.de