home back

 Werkstattgespräche

 
 
Das Künstlerpaar Christina Laube und Mehrdad Zaeri gibt durch Werkstattgespräche Einblick in das eigene Leben und Schaffen. Es werden gemeinsame Buchprojekte vorgestellt, die Herangehensweise an Illustration und Text, unterschiedliche Möglichkeiten der Gestaltung, Geschichtenfindung und Erzählweise.
Mehrdad zeichnet im Austausch mit dem Publikum Bilder, die ihre ganz eigene Geschichte erzählen, die Phantasie der ZuschauerInnen malt mit.
Die Gäste erfahren auch von neuen Projekten durch Kunst im öffentlichen Raum, wofür sich die beiden erstmals an ein XXL- Graffiti für ein vierstöckiges Haus im Mannheimer Stadtzentrum heranwagten und nebenbei auch das Kranführen lernten.
Werkstattgespräche erzählen von einem Künstlerpaar auf der Reise  durchs Leben.
 
 
 
 
Material:
– ein Flipchart mit ca. 15 Blättern pro Vortrag
– ein Beamer und eine der Raumgröße entsprechende Projektionsfläche
– ein Laptop
 
Programmlänge:

Das Werkstattgespräch führen wir in der Regel über zwei Schulstunden (90min.). Es darf in Ausnahmefällen auch länger oder weniger lang dauern.

Alter und Anzahl der TeilnehmerInnen (SchülerInnen / Erwachsene)

Unser Werkstattgespräch kann für ein erwachsenes Publikum bei Abendveranstaltungen oder am Tag für Schulklassen (ab 8 Jahren) gehalten werden. Bei Schulveranstaltungen ist es wichtig, dass sich alle teilnehmenden SchülerInnen in einem ähnlichen Alter befinden, dem wir unsere Erzählweise anpassen.

Schulprogramm:
20-30 SchülerInnen. Grössere Gruppen sind möglich, jedoch nicht zu empfehlen, da wir weniger auf den einzelnen Schüler eingehen können.
 
Abendprogramm für Erwachsene:
keine Begrenzug der Gästezahl
 

Weitere Informationen zu diesen Veranstaltungen bekommen Sie unter:

www.auserlesen-ausgezeichnet.de